Erfolgreicher Start für das Rüsselsheimer Fahrradvermietsystem

astaAStA

Fünf Monate nach Inbetriebnahme des neuen öffentlichen Fahrradvermietsystems in Rüsselsheim haben der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Hochschule RheinMain und die Betreiberfirma nextbike ein positives Zwischenfazit gezogen.

„Die nextbike-Räder erfreuen sich bei den Studierenden am Fachbereich Ingenieurwissenschaften einer hohen Beliebtheit. Das Fahrradvermietsystem ist ein nicht mehr wegzudenkender Baustein im breiten Mobilitätsangebot des AStA“, sagte Benedikt Klein, AStA-Verkehrsreferent an der Hochschule RheinMain. Zwischen Anfang Oktober 2017 und Ende Februar 2018 wurden die 56 Räder an den sieben Stationen im Rüsselsheimer Stadtgebiet insgesamt knapp 13.500 Mal entliehen. Das Rüsselsheimer nextbike-System ist damit – bezogen auf die durchschnittliche Anzahl an Fahrten pro Rad und Tag – eines der erfolgreichsten Fahrradvermietsysteme in Deutschland. Über 90 Prozent der Entleihvorgänge gehen auf das Konto der Studierenden der Hochschule RheinMain, die die ersten 60 Minuten je Fahrt kostenlos fahren.

In den kommenden Wochen werden der AStA und nextbike schrittweise die Stationsinfrastruktur aufbauen. „Alle nextbike-Stationen sind dann durch ein Stationsschild auch optisch im Straßenraum leichter auffindbar, außerdem ergibt sich durch die Errichtung von speziellen Fahrradabstellständern an den Stationen zukünftig ein noch geordneteres Erscheinungsbild“, sagte Onur Semerci, Projektmanager Südwest bei nextbike.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Studierendenparlaments der Hochschule RheinMain werden der AStA und nextbike im Spätsommer 2018 das Fahrradvermietsystem zudem um einspurige Lastenräder ergänzen. „Damit wollen wir allen Nutzerinnen und Nutzern des Systems den Transport von größeren Gegenständen und Einkäufen des täglichen Bedarfs erleichtern und einen weiteren Beitrag zur Verkehrswende vor Ort leisten“, so Klein abschließend.


Hintergrund

Die Einrichtung des Rüsselsheimer nextbike-Fahrradvermietsystems im Oktober 2017 geht auf eine Initiative des AStA der Hochschule Main zurück. Die Studierenden der Hochschule RheinMain können nicht nur in Rüsselsheim, sondern deutschlandweit in über 50 weiteren Städten alle nextbike-Räder die ersten 60 Minuten jeder Fahrt kostenlos nutzen. Das Fahrradvermietsystem wird von den Studierenden der Hochschule RheinMain solidarisch über den Semesterbeitrag finanziert.